Die Auswahl und Ausbildung der Guides erfolgte durch eine Kooperation aus Archiv der Stadt Linz, Kulturamt der Stadt Linz und Tourismusverband Linz.

 

Rika Forstner 

Mobil: +43/676/777 53 70

forstner.rika@gmx.at

 

 

Es ist mir ein großes Anliegen, durch die Führung im Limonistollen, das Thema Zeitgeschichte zu vermitteln.

Dadurch kann ich einen Beitrag leisten, die Geschichte zu verstehen, damit man erkennt, dass durch Gewaltherrschaft und Krieg viel Leid entsteht.


Johann Gutenbrunner

Mobil: 0664/455-8468

j.gutenbrunner@limello-tours.at

www.limello-tours.at

 

Die Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden und deren Nachkommen, durch meine neue berufliche Tätigkeit als Gästeführer bei der Begleitung von Gästen, an verschiedene NS-Gedenkstätten haben mich sehr bewegt und zu intensiver Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte angeregt.

 

Mehr zu meinem Zugang...

Manuel Heinl

Mobil: 0680-215 18 35

manuelheinl@gmail.com

 

Als studierter Historiker und Kulturvermittler im Museum ist mir die Spurensuche mit Schulklassen ein besonderes Anliegen. Ergänzt durch Bildmaterial und Originalquellen versuche ich in einem offenen Gesprächsklima die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit anzuregen.

Kombinationen mit zeitgeschichtlichen Stadtrundgängen zur Geschichte von Linz im Nationalsozialismus und mit Rundgängen zu Wohnsiedlungen der NS-Zeit ("Hitlerbauten") sind möglich.

Silvia Mayr-Pranzeneder

Mobil: 0664-413 68 58

silvia.mp@gmx.at

Homepage: Austria Guides - Ihre Stadtführungen in Linz

 

Die Botschaft, die mir hier besonders wichtig ist zu vermitteln, ist jene des „Nicht Vergessens“ und des „Erinnerns“. Menschen, vor allem junge Erwachsene, sollen reflektieren und kritisch der öffentlichen Meinung gegenüber stehen. Wir alle sollen hinterfragen und eine eigene Meinung bilden. Deshalb ist mir der Limonistollen ein Anliegen – hier wurde sehr lange auf Menschen „vergessen“….


Kombinationsmöglichkeiten:

Stollen und Stadtrundgang Linz (allg. und „in situ“), Stollen und Neuer Dom, Stollen und Mauthausen, Stollen und Stadtrundfahrt Linz (auch zum Thema NS-Zeit in Linz)

 

 

Birgit Paltinger

Mobil: +43 664 535 87 04

b.paltinger@liwest.at

 

 

Casimir Paltinger 

Mobil: +43 676 305 21 87

c.paltinger@liwest.at


 Der Rundgang im Limonistollen ist Teil der neueren Linzer Geschichte. Er steht eng im Zusammenhang mit anderen Aspekten, Momenten und Orten der Zeitgeschichte in der Stadt. In diesem Sinne komplettiert sich mein Programm mit Rundgängen zu den Themen „Rotes Linz“, „Jüdisches Linz“ und Rundgängen in den Gedenkstätten Mauthausen und Hartheim.

 

 

Ines Goluch  

Mobil: 0699 / 120 41 896

ines.goluch@gmx.at

 

Gabriela Studener

Gabriela Studener

Mobil: 0664-5344382, Festnetz: 0732-781741 

gabrielastudener@yahoo.de

kunst-und kulturvermittlerin

museumspädagogin

gedenkstättenpädagogin

austria guide

das thema zeitgeschichte bewegt und beschäftigt mich seit frühester jugend. insbesondere der austausch und kontakt mit zeitzeugen ließ in mir den entschluß reifen, diese thematik einer breiteren öffentlichkeit zu vermitteln. da meine engere familie durch ihre kriegserlebnisse in linz sehr stark geprägt wurde, ist mir das thema auch persönlich sehr nahe. im zusammenhang mit dem faschismus/nationalsozialismus beschäftigt mich ein satz aus dem epilog von "der aufhaltsame aufstieg des arturo ui" (b.brecht): "der schoß ist fruchtbar noch,aus dem das kroch".

Terézia Kerling: Mobil: 0699 1806 91 36, terezia@kerling-bettinger.eu

Dagmar Stadlbauer: Mobil: 0676 8141 92 98, d_stadlbauer@a1.net 

Italiano
English